Nachrichten aus der Heimat

Informationen und Berichte aus der Heimatpflege in Dortmund

Im fröhlichen Weinberg am Phoenix-See: Unten die neue Winzerin Tina Krachten mit Tochter Johanna und Gastkind Gustav. Oben die seit der Pflanzung 2012 Aktiven Christoph Ebner, Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein und Gabriele Ebner. Foto Berhard Finkeldei, Heimatverein Hoerde.

Erfolgreiche Weinlese 2020 am Phoenix-See

Am 21. September 2020, einem strahlenden und warmen ersten Herbsttag, wurde am Phoenix-See unter neuer Leitung mit der Weinlese begonnen. Tina Krachten, eine ausgebildete Winzerin aus der Pfalz, löste Helmut Herter ab, der den Weinberg seit der Pflanzung 2012 betreut hatte. Die sorgsam gepflegten Rebstöcke versprachen eine besonders gute Ernte.


"Dortmund heimatet"

Freundeskreis Fredenbaumpark e. V. gewinnt Dortmunds ersten Heimat-Preis

Der Freundeskreis Fredenbaumpark e.V. hat das Rennen um den Dortmunder Heimat-Preis 2020 für sich entschieden. Die Initiative für die grüne Lunge des Dortmunder Nordens hat sich bei der Abstimmung der Dortmunder*innen im Juli gegen das Besucherbergwerk Graf Wittekind und das Projekt "Spurensuche" durchgesetzt.


Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.

Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2020 in Dortmund

In diesem Jahr zeigt sich der Tag des offenen Denkmals von einer ganz neuen Seite, nämlich digital und analog. Das Programm des Tages steht erstmals ausschließlich online unter denkmaltag.dortmund.de. Und nur dort sind ab dem 13. September dann auch die Filme, Bildstrecken und Animationen zu sehen.

 

 

Wegen der weiterhin bestehenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie finden derzeit nur wenige öffentlichen Aktivitäten der Dortmunder Heimatvereine statt.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage in den westfälischen Heimatvereinen finden Sie auf der Seite des Westfälischen Heimatbundes.


Das nächste Treffen der Vorsitzenden der Heimatvereine ist für November 2020 in Mengede geplant.

Engagementpreis NRW 2021

Unter dem Motto „Engagierte Nachbarschaft“ werden Projekte gesucht, die einen besonderen Beitrag in und für Nachbarschaften leisten.

Es werden drei Preise und ein Sonderpreis vergeben, die jeweils mit 3.000 Euro dotiert sind.

Der Sonderpreis der NRW-Stiftung richtet sich speziell an Vereine und Initiativen aus den Bereichen Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege. Prämiert werden Projekte, die sich zum Beispiel für Dorfmittelpunkte und Begegnungsorte, historische Baudenkmäler, Museen oder die Natur einsetzen.

Bewerbungen sind bis zum 30. September 2020 möglich.
Weitere Informationen hier.

 

Hof in Berghofen
UFOs aus der Heimat

Es gibt immer wider mal historische Fotos, auf denen man das Dargestellte nicht mehr bestimmen kann. Kennen Sie beispielsweise dieses Berghofer Gebäude?

Bildergalerie
Flyer
Rundgänge durch Dortmunds Vergangenheit

Hier können Sie die bislang erschienen archäologisch-historischen Rundgänge des Historischen Vereins herunterladen.

Rundgänge