Nachrichten aus der Heimat

Informationen und Berichte aus der Heimatpflege in Dortmund

2021 wurde der "Steigerturm" in Berghofen mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Foto: Tim Treude.

Bewerbungsphase für dritten Dortmunder Heimat-Preis hat begonnen

Wie in den vergangenen beiden Jahren schon schreibt die Stadt Dortmund auch in diesem Jahr wieder den Dortmunder Heimatpreis "Was für eine Heimat" aus.

Angesprochen sind wieder lokale Initiativen und Projekte, die sich für ihre Dortmunder Heimat stark machen. Dabei ist es egal, ob die Projekte aus Bereichen wie Brauchtum, Nachbarschaft, Migration, Inklusion, Kultur, Bildung oder aus anderen Bereichen kommen. Wichtig ist, dass Bewerber*innen mit ihrem Heimat-Projekt, für Nähe, Vertrauen und Zusammenhalt stehen.

Belohnt wird das besondere Engagement mit dem Heimat-Preis, der mit insgesamt 15.000 Euro für drei ausgewählte Projekte dotiert ist.

Bewerbungen um den Heimat-Preis mit dem Titel können ab sofort bis spätestens 31. März 2022 bei der Koordinierungsstelle Heimat im Amt für Stadterneuerung eingereicht werden. Neu ist in diesem Jahr, dass Bewerbungen zusätzlich auch online über die Heimat-Seite der Stadt Dortmund möglich sind.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Termine

Die Aktivitäten der Dortmunder Vereine sind auch weiterhin durch die Corona-Pandemie eingeschränkt. Bei allen Veranstaltungen gelten natürlich die tagesaktuellen Coronaregeln.

 

Hof in Berghofen
UFOs aus der Heimat

Es gibt immer wider mal historische Fotos, auf denen man das Dargestellte nicht mehr bestimmen kann. Kennen Sie beispielsweise dieses Berghofer Gebäude?

Bildergalerie
Flyer
Rundgänge durch Dortmunds Vergangenheit

Hier können Sie die bislang erschienen archäologisch-historischen Rundgänge des Historischen Vereins herunterladen.

Rundgänge