Nachrichten aus der Heimat

Informationen und Berichte aus der Heimatpflege in Dortmund
Preisverleihung Hörder Burg

Freuen sich über den ersten Platz: Winfried Liebig, Vorsitzende des Vereins “Unsere Mitte Steigerturm e.V.” und Oberbürgermeister Thomas Westphal. Foto: Roland Gorecki/Stadt Dortmund.

„Dortmund heimatet“:

Drei Dortmunder Vereine liefern sich ein spannendes Rennen um den zweiten Heimat-Preis

Wer gewinnt den diesjährigen Dortmunder Heimat-Preis? Am Mittwochabend wurde die Katze endlich aus dem Sack gelassen: Mit dem Projekt: „Gemeinsam für ein l(i)ebenswertes Berghofen“ überzeugte der im Jahr 2015 gegründete Verein „Unsere Mitte Steigerturm e.V.“ nicht nur die Jury, sondern auch die Dortmunder Bürger*innen. Die Initiative zur nachhaltigen Zukunftsentwicklung in Berghofen und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts hat sich bei der online Abstimmung im Juli gegen das Hörder Heimatmuseum und das Projekt „INSIST- Interkulturelle städtische Initiativen stärken“ durchgesetzt.


Neues zum Emscherumbau

Moderierten den info-Nachmittag (v.l.): Prof. Dr. Burkhard Teichgräber, Emschergenossenschaft/Lippeverband, Rajko Kravanja, Bürgermeister Castrop Rauxel, Marc Frese, Vorsitzender Stadtteilverein "Mein Ickern", Hans- Ulrich Peuser, Vorsitzender Heimatverein Mengede und Axel Kunstmann, Stadtbezirksbürgermeister Dortmund- Mengede. Foto: Heimatverein Mengede..

Neues zum Emscherumbau

Bürgerinformationsveranstaltung des „Heimatvereins Mengede“ und des Vereins „Mein Ickern e.V.“

Ende September fand auf dem Hof Emscher- Auen eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. Eingeladen hatten der Stadtteilverein „Mein Ickern“ und der Heimatverein Mengede.


Kreuzkirche Berghofen

Cornelia Konter, Vorsitzende des Heimatvereins Berghofen erläutert das Altarbild in der ev. Kreuzkirche Berghofen.

„Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“

Tag des offenen Denkmals fand in Dortmund reges Interesse

Glücklicherweise machte es die vergleichsweise entspannte Pandemie-Lage im Gegensatz zu 2020 wieder möglich, einen Großteil der Denkmäler in Dortmund wieder vor Ort zu besuchen. Auch einige Heimatvereine stellten die von ihnen betreuten Denkmäler der Öffentlichkeit vor.

Einen Überblick zum Tag des offenen Denkmals bietet die Seite der Dortmunder Denkmalpflege.

Präsentation Doppel-Portrait Rudolph Platte

Das Portrait von Rudolph Platte vor der Hörder Burg. Auf dem Foto von links: Bernhard Finkeldei und Helmut Broich, Heimatverein, Michael Depenbrock, Hörder Bezirksbürgermeister, Willi Garth, Heimatverein, Ulrich Spangenberg, Verwaltungsstellenleiter Hörde, Foto: Hörder Heimatverein.

Doppelporträt mit Rudolf Platte für das Hörder Heimatmuseum

Am 30. August 2021 wurde dem Hörder Heimatverein für sein Museum ein interessantes Ölgemälde übergeben, ein Doppelporträt des in Hörde unvergessenen Filmschauspielers Rudolf Platte. Gemalt hat es der 1920 in Frankfurt geborene Walter Muth.


 

Termine


Treffen der Heimatvereinsvorsitzenden

Am Samstag, 16. Oktober, 10 Uhr treffen sich die Vertreter der Dortmunder Heimatvereine zu ihrer 62. Sitzung im Heimathaus Mengede.


Achtung! Die Aktivitäten der Dortmunder Vereine sind auch weiterhin durch die Corona-Pandemie wesentlich eingeschränkt. Bei allen hier aufgeführten Veranstaltungen gelten natürlich die tagesaktuellen Coronaregeln.

 

Kalender Hörde 2022

Foto: Andreas Klinke.

Auch für das kommende Jahr gibt es wieder einen Kalender mit historischen Hörder Fotografien. Der Hauptteil der Fotos stammt von Maria Finkeldei, die als Konrektorin sehr an der Hörder Geschichte interessiert war und das Fach „Heimatkunde“ höchst lebendig vermittelte. Auch die ehemalige Hörder Apothekerfamilie Hermfisse (Clarenberg-Apotheke), steuerte ein Foto bei.

Der Kalender ist für 22 Euro bei der Hörder Buchhandlung Transfer Bücher und Medien, An der Schlanken Mathilde 3 erhältlich. Pro Kalender erhält der Hörder Heimatverein 1 Euro.

 

Hof in Berghofen
UFOs aus der Heimat

Es gibt immer wider mal historische Fotos, auf denen man das Dargestellte nicht mehr bestimmen kann. Kennen Sie beispielsweise dieses Berghofer Gebäude?

Bildergalerie
Flyer
Rundgänge durch Dortmunds Vergangenheit

Hier können Sie die bislang erschienen archäologisch-historischen Rundgänge des Historischen Vereins herunterladen.

Rundgänge